Zen. Yin and Yang. Silhouette of Two People. Black & White Symbol. Creative Orient Concept

Shiatsu von Heute

-

Shizuto Masunaga gilt als der Begründer des modernen, heute verbreiteten Shiatsu. Sein Verdienst war, dem von Namikoshi geprägte, rein „naturwissenschaftlich“ basierten Shiatsu eine Weiterentwicklung zu geben, welche sich wieder auf die traditionellen Wurzeln der fernöstlichen Gesundheitslehre bezog.

Das original chinesische Qi-Konzept existiert leider nicht. Die chinesischen Konzepte der Lebenskraft (Qi) haben sich im Laufe der vergangenen 2000 Jahre verändert, entwickelt und differenziert, abhängig vom jeweiligen Stand von Kultur, Weltbild und Wissen.

Das westliche Energieverständnis ist ebenfalls komplex und hat sich über die Jahrhunderte auch verändert und weiter entwickelt.
Das griechische Wort „energeia“ wird übersetzt mit „wirkende Kraft, Tätigkeit, Tatkraft“. In der Physik taucht der Begriff Energie erstmals 1785 auf. Vorher benutzte man nur das Wort Kraft. Kraft ist die Fähigkeit, etwas zu bewirken. Gravitation, Elektromagnetismus und Nuklearkräfte sind die physikalisch bekannten Urenergien. Es sind Kräfte der Anziehung und Abstossung im Raum.

In neuester Zeit finden auch die Erkenntnisse der Quantenphysik im Shiatsu Einzug, beispielsweise die Teilchen-/Welle-Dualität. Sie besagt, dass wir Energiebewegungen auf der stofflichen Ebene wahrnehmen können, aber auch auf der Schwingungsebene. Dem Quantenphysiker F.-A. Popp ist mit Hilfe der Infrarot-Thermographie der Nachweis gelungen, dass Meridiane existieren und als Lichtleiter zu verstehen sind.

Heutzutage wird neben den traditionellen Gebieten der Physiotherapie, Physikalischen Medizin und Orthopädie ein breites Spektrum an Methoden, die an den Weichteilen oder der Bewegung ansetzen, angeboten und eine noch größere Auswahl an Osteopathie, Chiropraktik und energetischen Techniken sowie an Körper-orientierten psychotherapeutischen Interventionen. Neue Markenzeichen schießen täglich wie Pilze aus dem Boden,obwohl es tatsächlich kaum etwas Neues unter der Sonne der Behandlungsmethoden gibt. Über die Jahre hat sich gezeigt, dass eine Vielfalt von Methoden wirksam sein kann, unabhängig davon, ob die Erklärung für Ihre Wirkweise Bestand hat.

FAZIT

Shiatsu  Wurzeln liegen in der klassischen chinesischen und japanischen Philosophie. Shiatsu ist traditionell, insofern es sich auf alte, nichtmedizinische Wurzeln bezieht. Schon im 2. Jhdt. v. Chr. waren in Südostasien sog. Daoyin-Übungen verbreitet, die Massage, Akupressurtechniken sowie Bewegungs- und Atemübungen umfassten. In seiner jetzigen Form ist Shiatsu eine Entwicklung aus der Mitte der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts in Japan. Von Japan ausgehend haben sich über die USA verschiedene Shiatsu-Stile im Westen verbreitet.

 
Wojtek

Yoga on the beach
Wasserkraft_DSCN2321

Leave a Reply