HDL-Cholesterin

HDL-Cholesterin (high density lipoprotein) ist eine Fett-Eiweiß-Verbindung mit hoher Dichte. Es transportiert Cholesterin aus den Zellen des Körpers zur Leber. Dort wird es abgebaut beziehungsweise über die Galle ausgeschieden. Das HDL hilft so, die Gefahr von Fettablagerungen in den Gefäßen (Arterienverkalkung, Arteriosklerose) zu senken. Aus diesem Grund wird HDL oft als “gutes” Cholesterin bezeichnet – im Gegensatz zum “schlechten” LDL (low density lipoprotein).

Ähnliche Einträge

 
Wojtek